geistliche Impulse

Gebete, Meditation, geistliche Angebote in unserer Nähe

Was ist Update Seele?

  • Sich Zeit nehmen, um Fragen hinterher zu kommen, die sich immer wieder aufdrängen und auf morgen verschoben werden,
  • einmal klarer sehen wollen, was es mit Gott auf sich hat,
  • einmal der Sehnsucht der Seele nach Mehr nachgeben.

Das ist das Ziel von Update Seele!

 

Stundengebet im Alltag

Was will Te Deum?

  • strukturiert und unterbricht den Alltag

  • lädt ein zum Durchatmen und lässt innerlich zur Ruhe kommen

  • eröffnet Zugänge zum Wurzelgrund des Menschen und gibt Halt

  • begleitet und hilft bei der persönlichen Suche nach Gott

  • führt und ermutigt zur Begegnung mit sich selbst

  • übt das tägliche Gebet ein und stiftet Sinn

  • inspiriert und vertieft christliche Spiritualität

  • deckt die vielfältigen Quellen geistlichen Lebens auf und lässt Kraft daraus schöpfen

  • fördert und regt die Gestaltung eines persönlichen spirituellen Lebensstils an

     

Das Gebestsapostolat

Das Gebetsapostolat im Bistum Trier ist Teil einer weltweiten Bewegung von Christen. Wer zu ihr gehört. setzt sich durch Gebet und ein bewusst christliches Lebenszeugnis ein.

Hier finden Sie u.a. das tägliche Gebet des Gebetsapostolats, das aktuelle Gebets-Anliegen des Papstes und des Bischofs von Trier und Grundsätzliche Überlegungen zum Gebets-Apostolat.

 

 

Spurensuche

ist ein Weg, auf dem wir Menschen uns im Gespräch begegnen und gemeinsam den “Gott des Lebens” entdecken können.

 

 

Du bist eingeladen…“

Nightfever kennenzulernen. Nightfever sind offene Kirchen in den Abendstunden. In diesen offen Kirchen herrscht eine besondere Atmosphäre aus Musik, Gebet und Kerzenlicht.

Du kannst kommen und bleiben, so lange Du möchtest.

Nightfever findet regelmäßig in Trier und auch vereinzelt in Saarbrücken statt. Mehr Infos…

 

Verehrung der Heiligen

Der Brauch der Verehrung der Heiligen geht bis auf die ersten christlichen Jahrhunderte zurück. Das Ökumenisches Heiligenlexikon enthält die Gedenktage der Heiligen im Kirchenjahr und beschreibt Hintergründe.