Krisengebet

Krisengebet

Das Corona Virus hat unser Leben

mit seinen gewöhnlichen Abläufen

völlig verändert, lahm gelegt in

einen Not- und Ausnahmezustand.

Bedrückend und beängstigend,

erschütternd und bedrohlich

wirken die vielen, ständig neuen

furchtbaren Schreckensmeldungen.

Bange, noch unbeantwortbare Fragen

beschäftigen uns Menschen und treiben

uns um. Wie geht es weiter? Was hilft?

Wie lange wird es dauern?

Gott, dich rufen wir an.

Dir klagen wir das Elend und die Not.

Dir stellen wir die endlosen Fragen.

Dich flehen wir an und bitten dich,

uns doch bitte bald zu helfen.

Dir, o Gott, vertrauen wir alle an,

die derzeit besonders schwer belastet und

stark gefordert sind, bis an ihre Grenzen.

Dich bitten wir für die neu Erkrankten

und alle, die sich um sie kümmern.

Dich, o Gott, bitten wir für alle,

die ungeheure Angst haben,

selbst krank zu werden, oder

daran sterben zu müssen.

Dir, o Gott, empfehlen wir auch

all jene, die bereits durch das Virus

gestorben sind und ihre Angehörigen,

die um sie trauern.

Wir fragen uns auch, o Gott,

was du uns mit dieser Situation

sagen oder zeigen willst,

worauf du uns verweist, woran

du uns erinnern möchtest?

Du unser Gott, stärke du uns

im Vertrauen und in der Hoffnung,

gib du uns den langen Atem der Geduld.

Schick uns deine Engel als Schutz.

O Gott, gib du uns die Bereitschaft,

einander mit dem nötigen Abstand

beizustehen und zu unterstützen.

Hilf uns, die Anordnungen und

Einschränkungen gewissenhaft

einzuhalten, zum Schutz für alle.

Dir, o Gott und einander sind wir

im beharrlichen und inständigen Gebet

zuhause in unseren vier Wänden

durch deinen Hl. Geist verbunden.

Paul Weismantel